17 | 10 | 2017

!! Achtung – Wichtige Korrekturen und Hinweise !!

 

Ab sofort steht die Softwareversion 2.8.1  für die relaisgeschalteten Christian-, AAG-100 und AT-502 Antennentuner zum Download bereit.

 

Was ist neu ?


Diverse Fehlerkorrekturen.
Neue Transceiver zur Auswahl: Yaesu FT-920 und FT-991, TenTec Orion 565
Synchronisation auf VFO-B (für Split-Betrieb). Gilt nur für Transceiver, die entsprechende Datenabfragen zulassen.

Details dazu in den Beschreibungen.

 

Vor der Bestellung und dem Aufbau der Komponenten für den automatisierten Christian Koppler erst lesen !

 

Der Beitrag für das cqDL liegt schon Monate zurück, inzwischen haben sich Änderungen/Verbesserungen ergeben.

Auch wenn man alles dreimal quer liest und man dieses Projekt mehrfach baut so schleichen sich immer noch Fehler ein. Hier die bisher entdeckten:

 

Die Liste ist um die folgenden Punkte erweitert worden:

27.11.13  #7 Tuner Controller

02.01.14 #1 Tuner Software

02.01.14 #3 CAT-System: SDR Radio Support

01.12.14 Tuner Software V2.6 ist verfügbar

CAT System:

 #1:

Beim Anschluss eines RS232 Kabels an ein RS232 Gerät müssen die TX und RX Signale gekreuzt werden. In der Zeichnung sind die beiden Anschüsse am MAX232 nicht richtig dargestellt. Es muss richtig heißen:

Max232 pin 14 -> pin 3 des RS232 Steckers und

Max232 pin 13 -> pin 2 des RS232 Steckers.

Damit ist gewährleistet das der RS232 Stecker direkt auf zB. den Elekraft K3 CAT Anschluss gesteckt werden kann.

#2:

Der Link für die Beschaffung des DLP Moduls zeigt auf das DLP2232M, für unseren Zweck wird das DLP2232M-G benötigt. Der verlinkte Lieferant oder ein Anderer kann sicherlich auch diese Version beschaffen.

#3:

Info für die SDR Radio Benutzer. Die Tuner SW ab Version 2.0 unterstützt jetzt auch SDR Radios. Details in ‚Das SDR CAT-System‘.

Tuner Controller:

#1:

Es ist sinnvoll die Leerplatine und die passenden Stiftreihen zusammen mit dem SBC65EC zu bestellen.

Frank, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! hat eine professionelle und preiswerte universal Printplatine für die Relaistreiber des Christian- und AT-502 Tuners entwickelt. Diese Platine ist nicht mehr verfügbar, siehe Details unter "Links, Downloads und Support".

#2:

Die Abblockkondensatoren (gegen HF-Einstrahlung, 0,1uF an jedem Treiberausgang) sind im (Christian-)Schaltbild nicht aufgeführt aber auf der Platine zu sehen. Die Installation wird empfohlen und ist auf der Printplatine auch so vorgesehen.

#3:

Wenn beim Nachbau die Anordnung der Bauteile auf der Leerplatine so übernommen wird wie auf den Bildern gezeigt dann ist darauf zu achten das eins der drei Treiberchips in umgekehrter Richtung angebracht ist.

#4:

Die abgebildete Elektro Installationsdose ist etwas zu klein für die beiden Platinen. Das Innenmaß der Dose an der breiteren Seite ist etwa 1,5mm zu gering, da passen die Platinen nur rein wenn man sie 'etwas bearbeitet'. Das ist aber gefährlich weil die Leiterbahnen fast bis zur Außenkante verlaufen.

Empfehlung : Etwas größere Dose verwenden. Im empfohlenen Warenkorb ist bereits eine passende Dose ausgewählt.

#5:

Es wird empfohlen für die ULN2003A Treiberchips IC-Sockel zu verwenden, siehe Abbildung.

 #6:

Wichtig: Bei der Verdrahtung der ULN Chips unbedingt den Pin 9 auf 12 bzw 13,8V legen. Damit wird die Chip interne Freilaufdiode zum Schutz der Schaltstufe aktiviert. Wird das vergessen ist schon nach einmal schalten der Relais die Chip interne Schaltstufe dahin . . . dann hilft nur noch ein neues ULN Chip.

Tuner Software:

#1

 Die Tuner Software Version 2.8.1 steht zum Download bereit. Die Neuerungen sind in ‚Tuner Software, Installation und Bedienung‘ beschrieben.

 

 

Für alle hier bereitgestellten Tuner Beschreibungen/Abbildungen/Programme gilt:

 

Die hier beschriebe Hard- und Software ist von Funkamateuren für Funkamateure entwickelt worden und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Fehlerfreiheit.

Zugesicherte Eigenschaften sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Der Einsatz und Betrieb der Hard- und Software unterliegt der persönlichen Verantwortung des jeweiligen Betreibers.

 

Der Inhalt dieser Tuner Beschreibungen sowie bereitgestellte Softwareprogramme aus eigener Entwicklung sind nur für den persönlichen Gebrauch.
Eine kommerzielle Vermarktung oder Nutzung ist nicht gestattet.
Alle Informationen sind freiwillige Angaben und beruhen auf persönlichen Erfahrungen.
Nachbauten und Modifikationen erfolgen auf eigene Gefahr.

 

Microsoft, Windows, Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista sowie Windows 7 und 8 sind entweder eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern.

 

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich bei deren Besitzern.

 

Stand 02.Jan.2014 G.E.

geändert 01.Mar.2014 G.E.

geändert 01.Dez.2014 G.E.

geändert 27.Jan.2015 G.E.