25 | 06 | 2017

Das SDR TRX CAT-System (2.x)

 

für den automatisierten PC gesteuerten Christian Tuner für paralleldraht gespeiste Antennen entsprechend dem Artikel im Heft 12/2013 der cqDL.

Jetzt auch für den AAG-100 und den AT-502 Tuner.

 

Die Übernahme der CAT Information bei SDR Radios geschieht per Software mit Hilfe von virtuellen COM-Ports.

 

Virtuelle COM-Ports:

Dies sind softwareinterne Schnittstellen die einen Datenaustausch zwischen Programmen erlauben. Diese werden im Tuner Programm genutzt um zB. die QRG des TRX verschiedenen Programmen gleichzeitig anzubieten. Virtuelle COM-Ports können mit Hilfe eines Programms (zB. vspMgr ist laut K5FR für Amateurzwecke frei verfügbar, oder com0com) paarweise erstellt werden. Diese werden dann auch im Windows Geräte Manager unter ‚Com & LPT‘ angezeigt. Die verwendbaren virt. COM-Paare sind abhängig von der PC/Laptop Konfiguration und von den bereits besetzten/benutzten Ports. Zu bedenken ist das z.B. N1MM nur Ports bis Nr.8 kennt, bei N1MM+ ist die Grenze aufgehoben.

Beispiele zur Konfiguration befinden sich in der Beschreibung ‚Einstellungen des USB und SDR CAT Systems‘.

Wem das etwas zu schwierig erscheint findet sicherlich Hilfe bei OV-Kollegen.

 

Konfigurationshilfe:

Wenn es gar nicht mit der Konfiguration des SDR CAT-Interfaces gelingen will dann steht Ludger, DD8EI, gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Bitte zuerst über eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kontakt mit DD8EI aufnehmen.

 

Die hier beschriebe Hard- und Software ist von Funkamateuren für Funkamateure entwickelt worden und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Fehlerfreiheit.

Zugesicherte Eigenschaften sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Der Einsatz und Betrieb der Hard- und Software unterliegt der persönlichen Verantwortung des jeweiligen Betreibers.

 

Stand 02.Jan.2014 G.E.

geändert 01.Mar.2014 G.E.

geändert 01.Dez.2014 G.E.

geändert 13.Jun.2015 L.H.