17 | 10 | 2017

Das Logbuchprogramm R25LOG lebt! Auch für uns als Entwickler ist es überraschend, das es immer noch recht viele Anwender dieses Programms gibt. Obwohl es mit dem Clipper-Compiler für das Betriebssystem MS-DOS geschrieben wurde, wird es immer noch verwendet!

Wir wollten den Support schon vor ein paar Jahren einstellen. Nun kommen mit dem Erscheinen von Windows 7 viele Anfragen, wie denn R25Log unter diesem Betriebssystem ans Laufen zu bekommen sei. Da es nicht nur eine Handvoll Benutzer ist, haben wir uns entschlossen, den Support wieder aufleben zu lassen.

Wir können für die aktuelle Version von Windows sogar drei(!) unterschiedliche Wege anbieten, wie R25Log funktioniert. In wenigen Tagen wird hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erscheinen.

Das alte Entwicklerteam arbeitet zur Zeit nicht nur an einer Installation unter Windows 7, es wird auch eine neue Version 6.3 mit der Möglichkeit des Updates von den Vorgängerversionen 5 und 6.1 und 6.2 geben. Natürlich sind die neuen DXCC-Gebiete eingepflegt.

Damit entsprechen wir den Wünschen der Anwender, die ein problemlos funktionierendes Programm wünschen, sei es für Diplomsammler, für DX und als QSL-Manager von bis zu 36 Stationen.

Leider sind einige Funktionen unter XP, Vista und 7 nicht mehr direkt zugänglich, da Windows den Zugriff auf Hardwarekomponenten (wie z.B.: Drucker oder die serielle Schnittstelle mit dem Anschluss an einen TNC) nicht mehr Programmen gestattet. Auch an diesem Problem arbeiten wir. So werden z.B. die Druckfunktionen in eine Datei umgeleitet um dann diese Datei problemlos unter Windows ausdrucken zu können. 

In einem weiteren Schritt wird das Handbuch überarbeitet, dort werden die Funktionen der Arbeitsumgebung angepasst beschrieben werden.

Die neue Version 6.3, das Update-Programm und das Handbuch werden zum download hier bereitgestellt. Wer vorab Informationen oder Hilfe benötigt, kann sich per e-mail an uns wenden.

Unser großes Ziel, ein völlig neues Programm mit richtigem "Windows-Feeling" zu schreiben, haben wir nicht aufgegeben. Wir wollen weiterhin eine Eingabezeile mit automatischer Zuordnung zu den Datenfeldern bereitstellen - ohne Mausklicks - wie beim bisherigen R25Log. Es wäre sehr einfach ein Programm zu schreiben nach dem "Mausschubser-Prinzip": Call-Feld anklicken, Call eintippen, Name-Feld anklicken, Name eintippen, QRG-Menü anklicken, Band eintippen usw. Da wir aber den DX-peditionär im Auge haben, der pro Minute 3 bis 4 QSO fahren möchte, kommt sowas nicht in Frage. Um eine wirklich schnelle Eingabe zu realisieren, müssen wir uns sehr tief in die modernen Programmiersprachen einarbeiten. Das kostet Zeit und Mühe. Es scheint aber so zu sein, dass wir einen Durchbruch geschafft haben. Aber keine allzugroße Vorfreude, bis zu einem lauffähigen Programm ist noch ein langer Weg!

Microsoft, Windows, Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista und Windows 7 sind entweder eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Dieses gilt auch für allen anderen Marken auf unsere Homepage! (Joomla, osCommerce, phpkit u.s.w.) Die verwendeten Namen für Programme wie Office, Windows usw. sind Markennamen der jeweiligen Hersteller. Copyright und andere Rechte werden selbstverständlich akzeptiert.